Konzert „Schulgeld für Uganda“

Seit 25 Jahren gibt es in Gronau-Epe die Aktion „Schulgeld für Uganda“. Jetzt gab es ein Jubiläumskonzert in der St. Agatha-Kirche für den guten Zweck. Beteiligt waren die Chorgemeinschaften St. Agatha und St. Antonius, der Chor AGAtissimo und natürlich wir Chucka Charlies. Und das Konzert in der voll besetzten Kirche war großartig. Wir wussten in unserem Block mit Pop, Gospel und klassischer Musik zu begeistern. Unter die Haut ging der gemeinsame Titel zum Abschluss. „Halleluja Carillon“ – gesungen von 140 Sängern und begleitet von fünf Posaunen – das war der Hammer. Mit Standing Ovation bedankte sich das Publikum bei uns Musikern.

Die Westfälischen Nachrichten berichteten im Gronauer Lokalteil über das Konzert. Den Artikel können Sie hier lesen.

Blick in die voll besetzte St. Agatha-Kirche (Foto: Martin Wenker)

Halleluja Carillon - The 4 Chucka Charlies begleiten drei Chöre

Gustl und Ralf spielen "Halleluja Carillon"

Konzert in St. Agatha

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Martin Wenker

Zwei Auftritte im Herbst

Ein großartiges Konzert erwartet uns am Sonntag, 28.10. um 16.30 Uhr in der St. Agatha-Pfarrkirche in Gronau-Epe. Wir Chucka Charlies spielen mit den Gronauer Chören „AGAtissimo“, der „Chorgemeinschaft St. Antonius“ und der „Chorgemeinschaft St. Agatha“. Höhepunkt wird das „Halleluja Carillon“, das wir Posaunisten gemeinsam mit den Chören aufführen werden. „Konzert für Uganda“ lautet das Motto. Der Erlös des Konzertes wird der Aktion „Schulgeld Uganda“ zur Verfügung gestellt.

Schon ein paar Tage später spielen wir bei der Jubiläumsfeier „45 Jahre Städtepartnerschaft Havixbeck – Bellegarde“. Wir sorgen bei dem Festakt am 02.11. im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule in Havixbeck für den guten Ton.

Absolute Sahnestücke

Der Katholikentag in Münster steht vor der Tür! Heute abend ist die feierliche Eröffnung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und morgen haben wir auch schon unseren ersten Auftritt auf der schwimmenden Aaseebühne! Wir freuen uns sehr auf unsere Auftritte beim Katholikentag und sind insgesamt viermal zu hören.

Wo und wie? Infos gibt es im und unter dem unten abgedruckten Artikel und unter Termine.

 

Westfälische Nachrichten vom 9. Mai 2018

The 4 Chucka Charlies auf dem Katholikentag 2018:

10.05.2018 Katholikentag Münster
12.00 Uhr auf der Aaseebühne

12.05.2018 Katholikentag Münster
11.00 Uhr Straßenmusik Geisbergweg
12.00 Uhr Straßenmusik Martinikirchplatz
21.15 Uhr Fest am Dom mit Götz Alsmann und The 4 Chucka Charlies, Domplatz

März-Presse für den Katholikentag

Gleich zweimal finden sich die Chucka Charlies aktuell in der Presse:

In den Westfälischen Nachrichten vom 30. März 2018 portraitiert Klaus de Carné den Havixbecker Christian Meyer, der im Katholikentagsbüro des Bistums Münster alle Veranstaltungen koordiniert. Dabei werden auch die Chucka Charlies erwähnt:

„Musik zu allen Gelegenheiten bietet der Katholikentag. Da verwundert es nicht, dass auch Havixbecker Musiker dabei sind. Das Blasorchester ist am Freitagabend auf der Bühne. Am Samstagabend treten nach Götz Alsmann „The 4 Chucka Charlies“ mit ihren Posaunen auf. Alsmann sei quasi die Vorband für die Havixbecker Posaunisten, lacht Meyer. Er hat jetzt schon jede Menge Freude an der Vorbereitung des Katholikentages mit all seinen Facetten.“
Hier geht es zum vollständigen Artikel „Stundenplan für den Bischof schreiben“.
Die zweite Erwähnung findet sich im Artikel „Spirituelle Radtour und Promi-Kochen“ von Detlef Scherle in den Westfälischen Nachrichten vom 29. März 2018, wo auf zwei unserer Auftritte beim Katholikentag in Münster verwiesen wird.
Hier geht’s zu diesem Artikel.

Probenarbeit intensiviert

Das Programm für den Katholikentag läuft eigentlich schon ganz gut. Trotzdem haben wir unsere Probenarbeit noch intensiviert. Jetzt hatten wir Unterricht beim 1. Posaunisten des Stadttheaters Münster Jochen Schüle, der mit uns noch ein paar Feinheiten einstudiert hat. Wir können jetzt schon versprechen, unsere Auftritte beim Katholikentag werden super.

Probe mit Dozent Jochen Schüle
Probe mit Dozent Jochen Schüle

Nachteinblicke Gronau

100 Konzerte an 12 unterschiedlichen, immer wunderschön illuminierten, Spielorten: drei davon durften wir bestreiten!

Unser Einsatz bei den „Nachteinblicken“ begann in der kleinen, aber exklusiven Galerie van Almsick in Epe. Schon der Innenhof war toll beleuchtet und durch die Begrenztheit des Raumes hatten wir direkten Kontakt zum Publikum, sodass der Funke sofort übersprang. Eine tolle Atmosphäre!

Station Nr. 2 war die St. Agatha Kirche. Auch hier war die Beleuchtung sowohl von außen, als auch von innen sehr beeindruckend und stimmungsvoll. Die Kirche bot eine unglaubliche Kulisse und war zudem ebenfalls gut besucht. Für uns war es spannend, sich auf die im Vergleich zur Galerie gänzlich unterschiedliche Akustik einzustellen! Als Programm hatten wir hier fast ausschließlich geistliche und klassische Titel gewählt, die durch die Kirchenakustik gut zur Geltung kamen.


Und ganz besonders cool war natürlich unser drittes Konzert, das im Whisky & Cigar Salon in Gronau stattfand. Viele Gäste hatten schon von dem leckeren Whisky probiert und waren guter Laune. Wir spielten die passende Begleitmusik und wählten zur Unterhaltung jazzige und moderne Titel. Passend zum Whisky spielten wir das schottische Volkslied „Loch Lomond“.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schön war’s. Beim nächsten Mal sind wir gerne wieder dabei.

Neue Homepage!

Unsere homepage wurde lange Zeit stiefmütterlich behandelt. Jetzt haben wir gehandelt und eine neue homepage erstellt. Wie gefällt sie Euch?